Peer-Reviewed Publications

Coast Line

Learning from natural sediments to tackle microplastics challenges: A multidisciplinary perspective

Waldschläger, Brückner, Almroth, Hackney, Adyel, Alimi, Belontz, Cowger, Doyle, Gray, Kane, Kooi, Kramer, Lechthaler, Michie, Nordam, Pohl, Russell, Thit, Umar, Valero, Varrani, Warrier, Woodall & Wu


April, 2022

Earth-Science Reviews

Monographs

buch.PNG
Mikroplastik.jpg

Transport Processes of Microplastic Particles in the Fluvial Environment: Erosion, Transport and Deposition

December 2020

Mikroplastik in der aquatischen Umwelt: Quellen, Senken und Transportpfade

September 2019

Conference Proceedings

Experimentelle und numerische Untersuchung zum Transportverhalten von Mikroplastk in Flüssen

Waldschläger
2018

20. Treffen junger WissenschaftlerInnen deutschsprachiger Wasserbauinstitute (2018)

Laboratory and numerical testing of transport mechanisms of microplastics in rivers

Waldschläger
2018

MICRO2018 - Fate and Impact of Microplastics: Knowledge, Actions and Solutions (2018)

Experimentelle Untersuchungen zum Transportverhalten von Mikroplastik

Waldschläger
2019

IWASA2019: Naturnahe Gewässerentwicklung - Beiträge aus Praxis und Forschung (2019)

Erosion Behaviour of Different Microplastic Particles

Waldschläger & Schüttrumpf
2020

2nd International Conference on Microplastic Pollution in the Mediterranean Sea (2019)

Which parameters influence the infiltration behaviour of microplastic particles into fluvial sediment?

Waldschläger
2021

MICRO2020: Fate and Impacts of Microplastics - Knowledge and Responsibility (2020)

Conference

German Publications

Vom Wissen zum Handeln: Politikempfehlungen aus der PhD-Winterschool

Dittmar, Eitzen, Götz, Heidbreder, Holzinger, Kiessling, Lauschke, Lenz, Mederake, Menzel, Michler-Kozma, Neupert, Rauchschwalbe, Raschewski, Reinhold, Rynek, Scagnetti, Schritt, Steiner, Waldschläger, Weltmeyer
Tagungsband der Abschlusskonferenz des Forschungsschwerpunkts 'Plastik in der Umwelt', 

April, 2021

Im Rahmen des BMBF-Forschungsschwerpunktes sind bereits viele wichtige Erkenntnisse erzielt worden, dennoch ist das Wissen über das gesamte Ausmaß der Plastikverschmutzung sowie seine ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen weiterhin ausgesprochen gering. Während wir dazu beitragen, die bestehenden Wissenslücken zu schließen, wollen wir gleichzeitig betonen, dass auf Basis der bisherigen Erkenntnisse schon politisch gehandelt werden kann und muss. Wir sehen vor dem Hintergrund unserer breiten interdisziplinären Expertise eine Reihe von Feldern, in denen politische Handlungen und Regelungen schon heute umgesetzt werden können. Dies umfasst konkret folgende Bereiche:

  • Kunststoffproduktion und -herstellung

  • Groß- und Einzelhandel

  • Bausektor

  • Abfallmanagement und Recycling

  • Kommunikation und Zusammenarbeit

Um den Plastikeintrag in die Umwelt einzudämmen, ist ein Zusammenspiel unterschiedlicher Politikinstrumente notwendig. Zu diesen gehören neben primär kommunikativen Maßnahmen auch leitende ökonomische und ordnungsrechtliche Maßnahmen. Im Folgenden nennen wir daher die Punkte, welche unserer Meinung nach Priorität haben sollten.

Mikroplastik = Sediment?

Waldschläger
Mitteilungen der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie, June, 2020

Mikroplastik in der Umwelt ist ein hochaktuelles und kontroverses Forschungsfeld, welches besonders mit seiner Interdisziplinarität hervorsticht: Neben Ökotoxikologen forschen u.a. Hydrologen, Modellierer und Materialwissenschaftler gemeinsam, um die Thematik umfassend zu untersuchen. Bezüglich der Ausbreitung in der aquatischen Umwelt wird Mikroplastik dabei häufig vereinfacht mit natürlichem Sediment verglichen, ohne dass diese Übertragbarkeit grundlegend geprüft wurde. Daher wird in diesem Beitrag anhand von drei Faktoren – den Partikeleigenschaften, dem Transportverhalten und der Ökotoxikologie – die Vergleichbarkeit von Mikroplastik und natürlichem Sediment betrachtet und abschließend bewertet.

Mikroplastik weltweit - Die Belastung in Deutschland im internationalen Vergleich

Waldschläger & Lechthaler
Wasser und Abfall, May 2020

Mikroplastik ist ein hoch aktuelles und viel diskutiertes Thema. Aus deutscher Sicht wird das Problem gerne in andere Regionen verlagert. Diskutiert werden die nachgewiesenen Mikroplastikbelastungen in deutschen Gewässern im internationalen Vergleich.

Mikroplastik in der aquatischen Umwelt

Waldschläger
Wasser und Abfall, February 2018

Etwa 10 % des jährlich produzierten Mikroplastiks gelangen in die aquatische Umwelt, akkumulieren sich dort und bergen eine Bedrohung für die Lebewesen. Doch was genau passiert eigentlich mit dem Mikroplastik, sobald es ins Wasser gelangt? Dieser Fragestellung wird nachgegangen, indem gemessene Konzentrationsmengen dargestellt sowie mögliche Transportwege aufgezeigt werden.

Reinigung der Meere von Plastik mit Pacific Garbage Screening

Wasser und Abfall, 
September 2017

Die Verschmutzung der Meere mit Plastik zählt zu einem der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Die in einer Masterarbeit entwickelte Plattform Pacific Garbage Screening soll die Meere vom Plastikmüll befreien. Plattform und Projekt werden skizziert.